Arbeitshandschuhe Test

Arbeitshandschuhe TestArbeitshandschuhe sind ein sehr nützliches Utensil. Einerseits schützen sie vor Verletzungen und Schmutz und andererseits helfen sie bei den verschiedensten Tätigkeiten. Die robusten Modelle sind durch spezielle Textilien und eine Beschichtung griffsicher und atmungsaktiv, sodass die Hände auch bei einem längeren Arbeiten nicht feucht werden. Es ist allerdings wichtig, hochwertige Handschuhe auszuwählen. Doch worauf sollte beim Vergleich der Exemplare geachtet werden? Dies wird im nachfolgenden Test erläutert.

Arbeitshandschuhe – oftmals ein unverzichtbarer Bestandteil

Die Hände stellen bei zahlreichen Berufen die Grundlage für die Erwerbsfähigkeit dar, sodass sie entsprechend geschützt werden müssen. In vielen Berufszweigen und Branchen sind Arbeitshandschuhe daher unbedingt erforderlich. Dazu gehört der handwerkliche Bereich, in dem sie vor Schnittverletzungen schützen, beispielsweise durch Späne oder Gegenstände. Vor allem grobe Arbeiten gehen mit den Handschuhen viel schneller von der Hand. Oftmals werden auch wasserundurchlässige Modelle benötigt. Diese bietet das vielfältige Sortiment ebenfalls an. Zudem gibt es Arbeitshandschuhe, die sich für die kalte Jahreszeit eignen. Weitere Branchen, in denen aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen Handschuhe benötigt werden, sind der lebensmitteltechnische Bereich, Krankenhäuser sowie der Laborbetrieb. Bei Letzterem wird mit gefährlichen Stoffen gearbeitet. Daher müssen die Hände geschützt werden. Für jedes Arbeitsgebiet sind die passenden Arbeitshandschuhe erhältlich, sodass die Auswahl bewusst erfolgen sollte. Details finden Sie im Arbeitshandschuhe Test

Die verschiedenen Arten an Arbeitshandschuhen

Zur vielfältigen Auswahl gehören beispielsweise Handschuhe für:

Gartenarbeit
– Handwerk
– Bauarbeiten
– Arbeiten mit hautreizenden oder giftigen Substanzen

Für die verschiedenen Einsatzgebiete werden Handschuhe mit unterschiedlichen Eigenschaften angeboten. Dies bedeutet, dass sie beispielsweise wasser- oder säureabweisend sind oder Schnittverletzungen, Quetschungen usw. verhindern. In anderen Bereichen kann der Schutz vor Hitze oder Kälte im Vordergrund stehen. Zudem sind Arbeitshandschuhe häufig auch beim Heimwerken oder bei der Gartenarbeit sehr nützliche Begleiter, um die Hände zu schützen, wie der Test gezeigt hat. Bei vielen Tätigkeiten, auch in der Freizeit, ist das Tragen der Arbeitshandschuhe unbedingt notwendig.

 

 

Die Materialien der Arbeitshandschuhe und deren Eigenschaften laut unserem Vergleich

Arbeitshandschuhe Test

Der entsprechende Schutz der Arbeitshandschuhe resultiert aus dem Material, aus dem sie bestehen. Zu den verwendeten Materialien gehören beispielsweise:

 

– Leder
– Latex
– Nitrilin
– Nitrilschaum
– Vinylschaum
– Polyurethan

Leder

Im handwerklichen Bereich sind aufgrund der hohen Widerstands- und Reißfestigkeit beispielsweise Arbeitshandschuhe aus Leder geeignet. Trotz der Robustheit sind sie atmungsaktiv, bieten jedoch durch die gröbere Passform ein geringeres Feingefühl. Auch im Garten sind diese Modelle sehr praktisch, beispielsweise beim Holzhacken, dem Verlegen von Steinen oder bei Wartungsarbeiten am Rasenmäher. Hier geht es in erster Linie darum, dass auch bei rauen Arbeitsverhältnissen stets ein optimaler Griff und gleichzeitig ein wirkungsvoller Schutz für die Hände vorliegen.

Latex

Handschuhe aus Latex hingegen sind elastisch und flexibel, sodass sie die nötige Griffsicherheit ermöglichen und zum Beispiel gern in Krankenhäusern und Kantinen verwendet werden. Latex ist zudem wasserfest, wodurch ein guter Nassgriff geboten wird und die Handschuhe auch für das Arbeiten mit Flüssigkeiten und Lebensmitteln ideal sind. Ein Nachteil ist bei diesen Handschuhen jedoch, dass sie nicht luftdurchlässig sind, wie der Test gezeigt hat. Auch Einweghandschuhe bestehen oftmals aus Nitril oder Latex.

Nitril

Im Reinigungsgewerbe kommen überwiegend Nitril-Handschuhe zum Einsatz, denn sie sind wasserdicht und gegenüber chemischen Stoffen in Reinigungsmitteln resistent. Nitrilkautschuk eignet sich zudem aufgrund der Geschmeidigkeit und der großen Widerstandskraft ausgezeichnet als Material für Arbeitshandschuhe. Diese Handschuhe sind sehr durchstichfest und garantieren das Feingefühl in den Fingerspitzen, das in vielen Branchen sehr wichtig ist. Nitril-Handschuhe sind daher optimal geeignet, um sicher und bequem zu arbeiten. Noppen aus Nitril, die manchmal an den Innenseiten vorhanden sind, sorgen beispielsweise beim Arbeiten mit schweren oder glatten Materialien wie Steinen oder Glas mit einer polierten Oberfläche sowie beim Umgang mit Kartons effektiv für einen festen Griff.

Vinylschaum

Diese Arbeitshandschuhe eignen sich optimal zum Arbeiten in einer öligen Umgebung. Sie überzeugen mit einer sehr guten Ölbeständigkeit, einem optimierten Griff bei öligen Gegenständen und guten Abriebeigenschaften. Zudem sind sie atmungsaktiv, wasserabweisend, sehr flexibel und weisen sehr gute Alterungseigenschaften auf.

Polyurethan

PU-Handschuhe bieten einen idealen Schutz, da sie höchsten Beanspruchungen standhalten. Bei den Polyurethanen handelt es sich um Kunstharze, die sich durch eine hohe Elastizität und einen hervorragenden Tragekomfort auszeichnen. Von der Feinmontage bis hin zur Verpackungsindustrie sind die passenden Arbeitshandschuhe mit einer PU-Beschichtung für verschiedene Einsatzgebiete erhältlich, beispielsweise für das Arbeiten mit alkoholfreiem Benzin, Ölen oder Fetten. Bei diesen Handschuhen wird Komfort mit Sicherheit verbunden.

Bestimmte Fasern

Spezielle Schnittschutzhandschuhe sind mit Fasern versehen. Diese blockieren bei einem Kontakt mit der Säge praktischerweise die Kette, um größere Verletzungen zu verhindern.

Worauf sollte beim Kauf der Arbeitshandschuhe geachtet werden?

Die Handschuhe sollten gut sitzen, hautverträglich und angenehm zu tragen sein, möglichst Arbeitshandschuhe Testdie Bewegungsfreiheit nicht einschränken und natürlich einen guten Schutz vor Verletzungen und sonstigen Beschädigungen bieten. Dies ist nur durch die Auswahl der passenden Handschuhe bzw. des geeigneten Materials sowie durch eine hochwertige Verarbeitung möglich. Arbeitshandschuhe müssen teilweise starken Belastungen standhalten, sodass sie hinsichtlich der Verarbeitung höchsten Ansprüchen gerecht werden und strapazierfähig sein sollten. Je dicker das Material ist, desto besser ist grundsätzlich auch der Schutzfaktor und umso länger ist die Haltbarkeit, allerdings verringert sich das Tastempfinden, da der Handschuh steifer wird. Sind die Handschuhe aus dehnbaren oder atmungsaktiven Materialien hergestellt oder sie verfügen über Beschichtungen, um einen festeren Griff zu ermöglichen, erweist sich dies ebenfalls häufig als vorteilhaft. Wie der Arbeitshandschuhe Test gezeigt hat, führen insbesondere günstige Modelle bei einer längeren Tragedauer häufig zu einem verstärkten Schwitzen. Daraus können wiederum Reizungen und Irritationen der Haut resultieren. Eine gute Auskunft über die entsprechenden Schutzeigenschaften der Arbeitshandschuhe wird durch die EN-Normen mit Prüfkennziffern geboten, die allen Arbeitshandschuhen zugewiesen sind.

Fazit: Welche Handschuhe sollen es sein?

In immer mehr Arbeitsbereichen und Branchen sind die Arbeitshandschuhe nötig, um die Hände vor verschiedenen Verletzungen oder sonstigen Gefahren ausreichend zu schützen. Dazu gehören beispielsweise Schnittverletzungen, Verbrennungen, Erfrierungen, Verätzungen, Allergien bis hin zu einem Verlust von Fingerteilen und irreversiblen Gesundheitsschäden. Beim Vergleich der Modelle sollten daher nur hochwertige Arbeitshandschuhe in Erwägung gezogen werden. Mindestens genauso wichtig ist jedoch, dass sie zum Beruf passen. Welche Handschuhe für die eigene Tätigkeit nützlich oder sogar vorgeschrieben sind, weiß jeder selber am besten. Es gibt für alle Arbeiten die passenden Handschuhe. Bei der Auswahl der Handschuhe ist ein gründlicher Vergleich im Vorfeld hilfreich, damit das gewählte Produkt die gewünschten Anforderungen erfüllt.(Arbeitshandschuhe Test Video)